Dienstag, 23. Juni 2015

Die Saale brennt !

In diesem Tagen passiert viel an der Saale:
Es gibt einen neuen Saalebeauftragten, Jürgen Seilkopf vom Hanseverein, dem wir viel Erfolg wünschen, die Ente und ich. Wir haben zwar gesehen, wie der Oberbürgermeister die Ernennung zu diesem Ehrenamt vorgenommen hat, aber auf den neuen off. Stadtseiten taucht er nicht auf. Schade eigentlich.
Der Streit um den Deich eskaliert, bzw. um den Deich, der noch gebaut werden soll, eskaliert. Und da es bei der Juristererei verrangig um Formelles und nicht um Vernunft geht, wurde der Bau erst einmal gestoppt. Vielleicht für alle Beteiligten die Gelegenheit über ihr Tun und Handeln einmal nachzudenken.

 Zufälle oder Brandstiftung ?

Gänzlich unbemerkt von der Öffentlichkeit scheint in Halle ein Serienbrandstifter umzugehen, der bereits mehrere alte Gebäudekomplexe an der Saale in Schutt und Asche gelegt hat: Alte Bahnschwellen vor den alten Schlachthofgebäuden, Brand im alten Schlachthof selbst, dann die alten Brauerei an der Saale. Das waren alles große Brände, bei denen die Feuerwehr Großeinsatz hatte. Hier wird darüber ausführlich berichtet.... Die Frage ist natürlich, ob das alles Zufälle waren oder wir es an der Saale mit einem gefährlichen Serienbrandstifter zu tun haben, der auch andere Gebäude im Auge haben könnte. Und an leeren und kaum einsehbaren Häusern und Häuserkomplexen ist in Halle kein Mangel. Es müssen nicht die Nebengebäude des Saline-Museums sein. Es kann auch ein anderer spektakulärer Ort sein. Wir wollen es nicht hoffen...
Euer Rio und seine Ente

Nachtrag: Von der Stadt liegt uns trotz Nachfrage (Ordnungsamt, Fachbereichsleiterin) keine Stellungnahme dazu vor.