Donnerstag, 15. Januar 2015

Der Meeresspiegel steigt an

Die Flussbewohner sind gut ins neue Jahr gestartet: Mit dem trad. Feuerwerk auf Gut Gimritz und mit Tanz in den Kollonaden des Peißnitzhauses.

Die deutsche Küste, auch bald Opfer des Meeresanstiegs?
Die gute Nachricht zuerst: Wie Nature untersucht hat und der Spiegel berichtete, ist der Meeresspiegel zwischen 1901 und 1990 geringer angestiegen als ursprunglich befürchtet. Statt 1,6 - 1,9 mm pro Jahr ist der Meeresspiegel nur 1,2 +/- 0,2 mm angestiegen. Allein am Anstieg gibt es keinen Zweifel. Deswegen jetzt die schlechte Nachricht: Nun aber explodiert der Anstieg! Zwischen 1993 und 2010 wurde vom Team, das in Nature veröffentlichte, ein Anstieg von 3 +/- 0,7 mm pro Jahr berechnet. Das wird erhebliche Auswirkungen nicht nur für die Meeresküsten haben. Was ist, wenn der Anstieg noch weitere Steigerungen erfährt. Denn das ist alles nicht nur Mathematik, sondern bereits jetzt erheblich spürbar.

Die Ente meint, dass sie immer oben schwimmt. Das finde ich jetzt aber nicht beruhigend.

Euer Rio